Chorkonzert mit dem Konzertchor Südhessen

Der Konzertchor Südhessen gastiert am Sonntag, 22. April um 17 Uhr in St. Kilian, Kirchplatz 1, 55246 Mainz-Kostheim. Motto:  „Denn er hat seinen Engeln befohlen“

Es erklingen Werke von Schütz, Mendelssohn Bartholdy, Cornelius, Gjeilo u.a.

Leitung: Burkhard A. Schmitt. Der Eintritt ist frei!

 

Der Konzertchor Südhessen widmet sich in seinem Chorkonzert in Kostheim anspruchsvoller a-cappella-Literatur aus unterschiedlichen Musikepochen. Dabei fehlt ebensowenig der Großmeister der Renaissance Heinrich Schütz, wie einer der Lieblinge der Chorszene, Mendelssohn Bartholdy, der mit seiner Motette „Denn er hat seinen Engeln befohlen“ Namensgeber dieses Konzerts ist. Ein Schwerpunkt des Programms sind Kompositionen skandinavischer und baltischer Komponisten wie „Unser Wandel ist im Himmel“ von Rudolph Tobias , Knut Nystedt’s „I will praise thee oh Lord“ und „The Ground“ von Ola Gjeilo. Im Zentrum des Konzerts erklingt eine der großen Motetten von Peter Cornelius aus seinem Opus 18.

 

Neben zahlreichen Konzerten im Rhein-Main-Gebiet und mehreren repräsentativen Auftritten in Rom (Vatikan) folgt der Konzertchor, der aktuell über zirka 45 aktive Sängerinnen und Sänger verfügt, bis heute auch Einladungen nach Luxemburg, Griechenland, Kroatien und in die Schweiz. Dabei erarbeitet sich der Chor seine Programme stets projektbezogen.

Plakat zum Download
PL220418.pdf
PDF-Dokument [257.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Niklaus